Hauptinhalt

Internationale Organisation für Migration (IOM)

„HIOMäusliche Gewalt kann zu Menschenhandel beitragen, da viele Betroffene von Menschenhandel schon vor ihrer Ausbeutung Gewalt erlebt haben. Um die Kette von Gewalt zu durchbrechen, unterstützt die Internationale Organisation für Migration die Kampagne GewaltFREI leben.“

Die Internationale Organisation für Migration (IOM) ist eine zwischenstaatliche Organisation, welche 1951 gegründet wurde. IOM verpflichtet sich dem Prinzip, dass menschenwürdige und geregelte Migration den MigrantInnen und den Gesellschaften zugutekommt.