Hauptinhalt

Frauenhaus Tirol

„Seit 1981 haben wir das Beratungsangebot immer wieder ergänzt,logofrauenhaustirolrgb verbessert, erneuert. Und obwohl wir seit Bestehen auf zahlreiche Erfolge und Errungenschaften zurückblicken können, gilt es gemeinsam und vernetzt noch viel zu tun und zu verbessern, denn ohne Geschlechtergerechtigkeit gibt es keine Gewaltfreiheit, und davon sind wir nach wie vor noch weit entfernt.

Das Frauenhaus Tirol ist auf vier Säulen gebaut:

  1. Schutzhaus für von Gewalt betroffene und/oder bedrohte Frauen, Kinder und Jugendliche mit einem vielschichtigen, interdisziplinären und interkulturellen Beratungs- und Begleitungsangebot sowohl für betroffene Frauen als auch für Kinder und Jugendliche im Frauenhaus
  2. Ambulante (Familien)Beratungsstelle in Innsbruck getrennt vom Frauenhaus
  3. Betreutes Wohnen in vier vom Frauenhaus betreuten Übergangswohnungen
  4. Vielschichtige Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit