Hauptinhalt

öffentliche Veranstaltung23.10.2014, 14:00 - 00:00 Uhr, Projektraum WUK

Das Fest ist so vielseitig wie Brasilien! Der Nachmittag beginnt mit Capoeira und Clown-Workshop für Kinder und einem Theaterlaboratorium nach Augusto Boal für Erwachsene. Kurze Filmevorführungen, Kunsthandwerk, kontroversielle Positionen, gute Information zu Brasilien und Beratungsmöglichkeiten bei verschiedenen NGO’s begleiten die Suche nach brasilianischen Identitäten. Und das bei Caipirinha, Guarana, Coxinha, Feijão & Co.

Der Abend führt in die Vielfalt brasilianischer Musik: Samba Folklore zum mitmachen und Konzerte zum Zuhören: Bossa Nova mit Matilda Leko und unverwechselbar Widerständiges von Célia Mara. Zum Schluss noch ein DJ-Set mit Evren da Conceição & Subwearsive Visuals. Einfach: ein großes Fest der Brasilianischen

Die Kampagne "GewaltFREI leben" wird mit einem Infostand vorort sein.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier: Programm