Hauptinhalt

laufende Aktivitäten:

Hier können Sie sich einen Überblick zu den laufenden Aktivitäten der Kampagne "GewaltFREI leben" verschaffen. Die Beiträge enthalten sowohl Veranstaltungen und Projekte, die öffentlich zugänglich sind, aber auch News über interne Treffen.

Widerstand: Veranstaltung zum Internationalen Frauentag

Vortrag - Film - Präsentation: Widerstand: Veranstaltung zum Internationalen Frauentag

Samstag, 11.3.2017, 14:00 - 18:00Titelbild Vortrag Widerstand

Eine Veranstaltung von VHS Wiener Urania & Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser

VHS Wiener Urania, 1010 Wien, Uraniastraße 1
Eintritt frei! Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , vhs.at/urania

Programm:

Weiterlesen...

SAVE THE DATE: Tagung „Tatort Arbeitsplatz“, 25.01.2017 in Wien

Die Gewerkschaft vida, ProGe und die AK Wien veranstalten gemeinsam mit dem Verein AÖF am Mittwoch, 25. Jänner 2017 eine Tagung zum Thema (sexuelle) Übergriffe und Gewalt an Frauen.

Wann: Mittwoch, 25.01.2017 – 09:30 bis 16 Uhr
Wo: ÖGB- und Gewerkschaftshaus Catamaran, Großer Saal (Veranstaltungssaal Wilhelmine Moik), Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Um Anmeldung wird bis spätestens 20.01.2017 gebeten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , telefonisch unter 01/53 444 79-681 oder auf der Website von vida: www.vida.at

Das Programm finden Sie hier Tagung Gewalt am Arbeitsplatz

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Programm:


08:30–09:30 Uhr Check-in

9:30 Uhr              Dr.in Sabine Oberhauser, Bundesministerin für Gesundheit und Frauen

10:00 Uhr           Begrüßungsworte ÖGB, Gewerkschaft vida,
                            ProGe, AK Wien u. Autonome Österreichische
                            Frauenhäuser (AÖF)
                            Roman Hebenstreit, Vorsitzender Gewerkschaft vida

10:15 Uhr            Über den Tellerrand
                             Dr. Karsten Schneider, DGB
                             Barbara Helfferich, ETU
                             Helga Petersen, EVG, ETF
                             Marianne Landa, EFFAT
                             Karin Pape, WIEGO

                            anschließend Podiums- und Publikumsfragen

11:30 Uhr            Nationaler Part:
                            Dr.in Birgit Haller, Institut für Konfliktforschung
                            Mag.a Sandra Konstatzky, GAW
                            Dr.in Karmen Riedl, AK Wien Rechtsschutz
                            Dr.in Dina Nachbaur, Weißer Ring

                            anschließend Podiums- und Publikumsfragen

12:30 Uhr           Sicher zu Hause – sicher in der Arbeit, Verhinderung von Gewalt an Frauen
                            Mag.a Maria Rösslhumer, Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF)

13:00 Uhr           Mittagspause

14:00 Uhr           Beispiele aus der betrieblichen Praxis
                           Helmut Radlingmayr, Zentralbetriebsrat ÖBB PV AG
                           Karl Gietler, REWE
                           Dr.in Traude Kogoj, ÖBB
                           Viktoria Spielmann, AMS
                           Helga Kien, Gesundheitsberufe
                           Johannes Schwarcz, Austrian Airlines

                           anschließend Podiums- und Publikumsdiskussion

15:45                  Conclusio

16:00 Uhr           Ende der Veranstaltung

Moderation:     Barbara Seeck, Leiterin der vida-Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung:
per e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
per Tel.: 01/53 444 79 - 681
per Post: mittels Anmeldeabschnitt (siehe Download)

Die Tagungsstätte ist barrierefrei. Im Haus (Catamaran) befinden sich Behindertenparkplätze.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Vom Nachdenken zur Selbstbestimmung.Islam Vortrag 2016

Vortrag & Diskussion

Wann: Montag 14. November 2016, 13:30 - 15:30 Uhr

Wo: Foyer des Caritas-Paulinum, Grabenstraße 39, 8010 Graz

Referentin: Lamya Kaddor MA

Anmeldung: Anmeldung per Mail bis 09.11.2016

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm: PDF

Eine Veranstaltung der Beratungsstelle DIVAN (Caritas Graz-Seckau) in Kooperation mit dem Referat für Frauen und Gleichstellung der Stadt Graz.

Weiterlesen...

Die Kampagne GewaltFREI LEBENSozialministerium-rot-CMYK-40x45mm kann durch die finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz für ein weiteres Jahr (2016/2017) fortgesetzt werden!

 

 

Das Frauenzentrum Osttirol veranstaltet in Zusammenarbeitweb mit dem Landeskriminalamt Tirol einen Informationsabend zum Thema: Gewalt gegen Frauen "Sicherheit (nicht nur) in der Öffentlichkeit"

EINTRITT FREI

Wann: Dienstag 15. Novmerber 2016, um 18:30

Wo: Stadtbücherei Lienz, Egger Lienz Platz 2, 9900 Lienz

Referent: Roland Schweighofer, Landeskriminalamt Tirol

Anmeldung: Anmeldung im Frauenzentrum, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04852 67193

Weiterlesen...

Messe für Gesundheit und PräventionFreitag 18. Novmber 2016, 10:00 - 16:30 Uhr

Wiener Hilfswerk, SkyDome, Schottenfeldgasse 29/Eingang 2, 1070 WienMesse WH2016

EINTRITT FREI!

Lassen Sie sich von unseren Expertinnen und Experten beraten!

  • Gesundheitsstraße mit gratis Fit-Card: Testen Sie Ihre Fitness und Gesundheit
  • Medizinische Versorgung und Selbsthilfe: Gesundheit selbst in die Hand nehmen
  • Vorträge
  • Workshops 

GewaltFREI LEBEN und die Frauenhelpline gegen Gewalt werden mit einem Info-Tisch vertreten sein und um 13:00 Uhr hält Judith Ziegler (Beraterin der Frauenhelpline) einen Vortrag zum Thema: "Gewalt macht krank".

Programm: PDF

Nachrichten aus dem Schleudersitz - Kooproduktion Compagnie & Kosmos Theater Uraufführungschleudersitz-7849 flaschen HF farbe klein

In diesem Stück geht es um Obdachlosigkeit, Armut und weibliche Schicksale.

Wann: Do. 20.10. - Sa. 22.10.; Di. 25.10. - Sa. 29.10. (außer 26.10.) 2016, um 20:00 Uhr

Wo: Kosmos Theater, Siebensterngasse 42, 1070 Wien

Event-Link & Karten: Kosmos Theater

Weiterlesen...

Das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen unterstützt die Fortführung der Kampagne mit einem finanziellen Beitrag von EUR 3.000.-!

BMGF-Logo CMYK

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser bedankt sich herzlich bei den Östereichischen Lotterien, die uns wieder mit einem finanziellen Beitrag von EUR 2.000.- unterstützen!

lotterien

Die Aktivitäten im Rahmen der Fortführung der Kampagne 2016/2017 werden bereits von unseren PartnerInnen in Anspruch genommen!

Es freut uns mitzuteilen, dass bereits zwei unserer PartnerInnen einen Workshop im Rahmen von "GewaltFREI Leben" in Anspruch nehmen:

DIAKONIE1. Aus aktuellem Anlass beschäftigen sich die MitarbeiterInnen des Flüchtlingsdienstes der Diakonie mit dem Thema "Gewalt in der Familie" in der Beratung von Familien im Asylverfahren.

caritas2. Das Haus Miriam der Caritas Wien nimmt sogar zwei Workshops in Anspruch! Zum einen für die Bewohnerinnen des Haus Miriam und zum anderen für die MitarbeiterInnen. Beide Workshops zum Thema "Mobbing".

Wir freuen uns schon darauf viele weitere Workshops und Vorträge für unsere Partnerinnen und Partner durchzuführen!

Im Rahmen der Kampagne "GewaltFREI leben" wurden verschiedene Informationsmaterialien zu den einzelnen Schwerpunkten entwickelt und produziert.

Es gibt mehrere Möglichkeiten das Material zu erhalten:

  • Geringe Mengen bzw. Ansichtsexemplare können Sie hier bestellen.
  • Sie können das Material direkt in den gewünschten Sprachen hier als PDF downloaden.
  • Es gibt die Möglichkeit die Druckversion zu erhalten, um das Material bei Bedarf selbst produzieren zu lassen. Dazu schicken Sie uns eine Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!